Naturalismus

Aus TopWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Naturalismus ... umfasst die drei Thesen:

  • dass die Naturwissenschaft auf der Grundlage der Physik auf gutem Wege ist, die Wahrheit über die Welt zu erkennen,
  • dass sie auf diesem Weg immer mehr zutreffende Erklärungen für Ausschnitte der unwillkürlichen Lebenserfahrung - d.h. dessen, was Menschen merklich zustößt, ohne dass sie es sich absichtlich zurechtgelegt haben - findet und für einen großen Teil der möglichen Ausschnitte schon gefunden hat,
  • dass sie in vollendeter Gestalt, wenn solche erreichbar ist, in der Lage sein wird, die gesamte unwillkürliche Lebenserfahrung richtig zu erklären. (S-WegeII, 605f)

Der Naturalismus scheint in der Entwicklung der analytischen Philosophie an Gewicht zu gewinnen. (S-WegeII, 606)

Naturalismus ist die Überzeugung, dass die Naturwissenschaft mit den Methoden der Physik – hauptsächlich durch Bestätigung von Annahmen auf dem Weg über Messungen mit Apparaten, die nach physikalischen Theorien konstruiert sind – und mit Begriffen, deren Grundstock von der Physik geliefert und von den angeschlossenen Naturwissenschaften gebietsspezifisch ergänzt wird, grundsätzlich in der Lage sei, die gesamte Lebenswelt zu erklären, d.h. als Effekt der auf die dargelegte Weise naturwissenschaftlich ermittelten Ursachen zu erkennen; wenn dies nicht durchweg gelinge, liege das entweder daran, dass die naturwissenschaftliche Theorie noch Lücken habe, die früher oder später gefüllt werden könnten, oder an einer zur erschöpfenden Bearbeitung jedes Einzelfalles zu geringen Kapazität des menschlichen Geistes. Wenn die These des Naturalismus zutrifft, ist die Lebenswelt von erschlossenen Ursachen determiniert; ... (S-F 95)

Der vom Naturalismus erhobene Anspruch auf kausale Erklärung der Lebenswelt durch die Konstrukte der Naturwissenschaft ist also schlecht begründete Metaphysik. (S-F 104)

Siehe: reduktionistische Vergegenständlichung

1890 1990
Philosophen
  • Hermann Cohen
  • Paul Natorp
  • Wilhelm Dilthey
  • Edmund Husserl
  • Gottlob Frege
  • Hilary Putnam
Kampf gegen überzogene Ansprüche ... der imperial auftretenden empirischen Psychologie ... der Kognitionswissenschaften
Dominante Philosophen
  • ...
  • Peter Strawson
  • Saul Kripke
  • John McDowell
  • Michael Dummett