Privative Weitung

Aus TopoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Privative Weitung kann den Situationsdruck derart lockern, dass einerseits einzelne Bedeutungen aus der kompakten Bedeutsamkeit der Situation hervortreten können, andererseits diese nicht mehr sofort mit Beschlag belegt werden müssen, sondern zum Potential werden, das Gelegenheit gibt, hier und da zuzugreifen, Einzelnes herauszuholen und in Konstellationen zusammenzusetzen. (S-DRdN 238f)