Hauptsatz der Lehre vom Raum

Aus TopoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn es nur eine einzige Weite gibt, und wenn Weite sowohl dem eigenleiblichen Spüren als auch dem Wahrnehmen des Außenraums begegnet, dann müssen diese und jene Weite offenbar identisch sein. (S-III1, 203)

Die maßlose Weite des Raumes ist die eigene Weite jedes menschlichen oder tierischen Leibes. (S-III1, 206)

Siehe: Weiteraum