Gott

Aus TopoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gott kann immer nur mein Gott, dein Gott, sein Gott sein, nie der Gott an sich. (S-WNP 327)

Gott ist immer nur der Gott für jemand, der dies als subjektive Tatsache ausdrücken kann.

Gott wird ... realisiert in der Konzentration auf den programmatischen Gehalt der gegenwärtigen Situation, auf den unbedingten Ernst der Autorität der die Bedeutsamkeit dieser Situation füllenden, leiblich spürbar ergreifenden Gefühle. (S-WNP 330f)

Ein Gott kann im Licht dieser Betrachtungen definitorisch bestimmt werden als eine (wirkliche oder fiktive) Person, für die es eine göttliche Atmosphäre gibt, die dadurch konkret wird, dass sie mit dieser Person identifiziert wird und in deren Gestalt zum Vorschein kommt. (S-III4 152)