Inkarnation

Aus TopoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Und das Wort ward Fleisch (Johannes 1,14)

Aus dieser Verlegenheit hilft nichts so sehr wie die Personifikation, womit ich hier nicht die willkürliche Umdeutung einer Atmosphäre in eine Person meine, sondern das Gelingen einer Inkarnation, wodurch die Atmosphäre in einer Person und als diese Gestalt annimmt; wenig kommt darauf an, ob diese Person wirklich oder – etwa als Produkt dichterischer, mythischer oder anonymer Phantasie – fiktiv ist. In der Person wird die Atmosphäre konkret, in einer Weise, wie Eindrücke als Arte oder Halbarten konkret sind, im Gegensatz zu Gattungen. (S-DuG 446)

Siehe: Inkarnation als topisches Verhältnis