Disposition

Aus TopoWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • mnemonische Disposition: Mnemonik
  • retentionale Disposition: Retention
  • protentionale Disposition: Protention

Und Gedanken lassen sich entpsrechend als spezifische mnemonische Dispotionen verstehen, welche die retentionialen Dispositionen durch protentionale Prozesse weiter 'verdichten', sodass sie zu benennbaren 'Einheiten' – d.h. 'Namen' – werden und 'Begriffe' entstehen, in denen der Prozess des Begreifens dann mnemonisch-dispositional kristallisiert', d.h. 'begrifflich gefasst' bzw. 'begriffen' ist. (GR-LuS 344f)